Teufel Aureol Rea - Testbericht

teufel-aureol-rea-kopfhoerer
Audiomagnet.com
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★¼ 
(684) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • Ausgeglichener Klang
  • Harmonische Basswiedergabe
  • Guter Tragekomfort
  • Modernes Design
  • mehr?   das sagen die Nutzer
  Preis prüfen

Wer einen Kopfhörer sucht, der mit traumhaftem High-End Klang überzeugen kann, muss damit rechnen, ein kleines Vermögen ausgeben zu müssen – es sei denn, man stößt zufällig über den Teufel Aureol Real, der mit Tugenden aufwarten kann, die ihn trotz seines günstigen Preises zu einem wahren Gigantenkiller werden lassen. Kein Wunder, dass er mittlerweile zu einem heißen Insidertipp für alle Musikenthusiasten avanciert ist, die trotz eines kleinen Budgets auf einen außergewöhnlichen Klang nicht verzichten wollen.

Fazit

Audiomagnet.com
1,2
sehr gut
 zum Shop |  

Das Design, der Klang, der Tragekomfort, die Verarbeitung – der Aureol Real von Teufel kann auf ganzer Linie überzeugen, weswegen er auch dann noch als Schnäppchen betrachtet werden könnte, wenn er deutlich teurer wäre. Sein Anliegen ist es, die Musik selbstverständlich und originalgetreu wiederzugeben, was ihm sowohl im Bass, im Mittel- wie auch im Hochton mit Bravour gelingt. Egal, welche Musik man über ihn hört, sein Klangbild hat niemals etwas Aufgesetztes, Aggressives oder Verspieltes, vielmehr überzeugt er durch eine erwachsene Kultiviertheit, die viele Menschen sehr anspricht. Wer auf der Suche ist nach einem Kopfhörer, der einen High-End Klang für relativ kleines Geld bietet, wird mit dem Aureol Real unter Umständen seine helle Freude haben – Probehören ist auf jeden Fall angesagt, denn die vielen Lobpreisungen der Presse sind auf gar keinen Fall unbegründet.

Aktuelle Preise   hier

Kundenrezensionen   hier

Alternative   Testsieger Teufel Aureol Rea

Bilder & Videos

Mehr   Bilder &   Videos zum Teufel Aureol Rea gibt es » hier «.

Spezifikationen

Genauere Spezifikationen zum Teufel Aureol Rea können Sie » hier « bekommen.

Kundenmeinungen

Es haben   684 Kunden das Produkt im Schnitt mit 4.3 von 5 Sternen (★★★★¼ ) bewertet. Meinungen und Erfahrungen von Kunden zum Teufel Aureol Rea gibt es » hier « nachzulesen.

Der erste Eindruck

Hält man den Aureol Real zum ersten Mal in der Hand, kommen schon ein wenig Zweifel auf, ob er tatsächlich das zu leisten vermag, was ihm sowohl von der Presse wie auch von vielen Nutzern attestiert wird, denn mit gut 150 Gramm kann man ihn als Fliegengewicht unter den ausgewachsenen Over-Ear-Kopfhörern bezeichnen. Zumindest stellt das geringe Gewicht in Kombination mit den weich gepolsterten Ohrmuscheln sicher, dass man sich über einen hohen Tragekomfort freuen darf, und da der Teufel ausgesprochen gut sitzt, kann man ihn getrost auch während des Sports nutzen, ohne befürchten zu müssen, er könne bei jeder kleinen Bewegung ins Rutschen geraten. Auch die Verarbeitung des Kopfhörers fällt positiv auf: Saubere Spaltmaße, ein robuster Verstellmechanismus und ein penibel verarbeiteter Plastikkorpus lassen Freude aufkommen, und wäre das noch nicht genug, verwöhnen die verwendeten Materialien auch mit einer hervorragenden Haptik – in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit, wie die Konkurrenz von Teufel leider vielfach unter Beweis stellt. Optisch avanciert der Aureol Real beinahe zu einem wahren Designerstück, welches das Auge des Betrachters mit dezentem Understatement verwöhnen will: Der sanft geschwungene Bügel aus Hartplastik wird eingerahmt von zwei polierten Stegen aus massivem Metall, welche die fließend geformten Ohrmuscheln tragen, die mit farblichen Akzenten abgesetzt sind. So weit, so gut!

Die Technik

Der Teufel Aureol Real arbeitet nach dem offenen Prinzip: Die Treibereinheiten in den Ohrmuscheln dürfen ihren Schall ungehindert nach hinten abstrahlen, womit klangverschlechternde Reflektionen im Inneren des Gehäuse vermieden werden können. Der Nachteil dieses Prinzips ist, dass die Geräusche aus der Umwelt fast ungehindert in die Ohren des Trägers gelangen, was im Bus, in der Bahn oder auf der Straße mitunter nicht immer ideal ist, in den heimischen vier Wänden aber nicht ins Gewicht fällt. In jeder Treibereinheit werkelt eine Membran mit einem Durchmesser von 40 Millimetern, was sowohl der Dynamik wie auch der Basswiedergabe zugute kommt, und damit auch hohe Lautstärken unverzerrt wiedergegeben werden können, nutzt Teufel für den Antrieb große Neodym-Magneten, welche im Vergleich zu konventionellen Permanentmagneten den Vorteil haben, ein sehr homogenes, zugleich aber auch sehr starkes Magnetfeld aufbauen zu können. Vertraut man Teufel, kann der Aureol Real sämtliche Frequenzen zwischen 20 Hertz und 20 Kilohertz linear wiedergeben, womit sichergestellt wäre, dass das gesamte menschliche Hörspektrum abgedeckt wäre – obwohl man diese Aussage von Teufel eher mit etwas Skepsis betrachten sollte, denn offene Konstrukte haben im Subbassbereich in der Regel ihre liebe Mühe.

Der Klang

Um dem Teufel auf den Zahn zu fühlen, bietet sich bassstarke Musik geradezu an, denn die Skepsis bezüglich der Bassfähigkeit geht so schnell nicht verloren: Und letztlich muss man sagen, dass die Bedenken nicht ganz unbegründet waren, denn obwohl der Bass sehr harmonisch, federleicht, dunkel und nuanciert klingt, werden die 20 Hertz dem Anschein nach leider nicht erreicht – was aber nicht wirklich von Belang ist, da solch tiefe Subfrequenzen nur in den seltensten Fällen benötigt werden, und vergleicht man den Aureol Real mit Konkurrenzprodukten, muss man unverblümt zugeben, dass er tiefer in den Frequenzkeller hinunterspielen kann als die meisten anderen Kopfhörer. Die mittleren und hohen Frequenzen überzeugen mit einer Luftigkeit, die vollkommen frei ist von Klangverfärbungen oder Effekthaschereien, vielmehr ist es dem Aureol Real ein Anliegen, das Musikmaterial so originalgetreu wie irgend möglich wiederzugeben. Auch die Details werden gelassen und selbstverständlich in das Geschehen eingebunden, weswegen man beim Hören seiner Lieblingsmusik niemals etwas vermisst – ob das Anreißen einer Saite, die Atemgeräusche einer Sängerin oder das Flirren einer Harfe, nichts bleibt verborgen, vielmehr wird alles auf vollkommen unspektakuläre Weise in die Musikdarbietung integriert. Der Teufel versteht es, auf subtile Art zu verführen, dies ist seine Stärke, weswegen stundenlanges Hören mit ihm ein Vergnügen ist – wer hingegen auf eine emotionale, packende Darbietung Wert legt, die dominiert wird von knallenden Bässen und sphärischen Höhen, wird sich mit dem Aureol Real nur bedingt anfreunden können, da ihm Natürlichkeit deutlich wichtiger ist.

1. Platz
teufel-aureol-rea-kopfhoerer
Shop
Test
2. Platz
beats-by-dr-dre-mixr-kopfhoerer
Shop
Test
3. Platz
focal-spirit-classic-kopfhoerer
Shop
Test